Reisebeschreibung

Reiseablauf

Auf Wunsch eingeschlossene Bahnanreise nach Frankfurt. Abends Direktflug mit South African Airways über Johannesburg nach Windhoek.

Ankunft gegen Mittag und Empfang durch Ihre Reiseleitung. Die Fahrt geht über Rehoboth in die Kalahari-Wüste. Ihre Lodge ist eine grüne Oase inmitten einer Landschaft von einzigartiger rauher Schönheit.

Auf nach Keetmannshoop Weiterfahrt in südliche Region durch die vorwiegend von Dünen beherrschten Landschaft. Besichtigung des Köcherbaumwaldes sowie des “Spielplatzes der Giganten”. Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter in die Fish Rive Canyon Region.

Weiterfahrt in Richtung Atlantik über Aus nach Lüderitz. Lüderitz, die Geburtsstadt des alten Südwestafrika macht einen sehr gemächlichen Eindruck. Sie besichtigen die Felsenkirche sowie das Goerkehaus.

Vormittags Besichtigung des historischen Minenortes Kolmanskoppe und des Diazkreuzes. Die ehemalige Diamantenstadt Kolmanskoppe liegt etwa 12 km vor Lüderitz. Ein Bahnarbeiter hatte den ersten Diamanten im Jahre 1908 bei Gleisarbeiten hier gefunden. Wenig später brach das Diamantenfieber aus. Am Nachmittag unternehmen Sie noch einen kleinen Stadtrundgang durch Lüderitz.

Auf dem Weg in die urzeitliche Namib besichtigen Sie das Schloss Duwisib, welches im Jahre 1908 vom Berliner Architekten Wildhelm Sander erbaut wurde. Die bauliche Substanz ist heute noch sehr gut erhalten und weist Stilelemente deutscher Burgenarchitektur auf. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt zu Ihrer Unterkunft.

Zeitiges Frühstück und Fahrt zu den Dünen des Sossusvleis. Hier können Sie das Farbenspiel auf den Dünen während des Sonnenaufgangs bewundern. Das Sossusvlei ist eine große, abflusslose Lehmbodensenke, die von teilweise über 300 m hohen Dünen eingeschlossen wird. Anschließend besichtigen Sie den Sesriem Canyon.

Quer durch die Namib geht die Fahrt nach Swakopmund. Die Namib gilt als eine der ältesten Wüsten der Erde. In den trockensten Bereichen erstreckt sich die Namib bis zu 200 km landeinwärts. Hier werden Sie die Mondlandschaft und die endemische Welwitschia mirabilis kennenlernen, bevor Sie den Alantischen Ozean erreichen.

Fakultativer Halbtagesausflug zur Seevögelkolonie in Walvis Bay und zu den Salzpfannen. Alternativ genießen Sie den ganzen Tag in Swakopmund. Übernachtung Swakopmund.

Weiterfahrt in Richtung Norden entlang der Küstestraße zur Robbenkolonie am Kreuzkap. Mittagessen in Hentiesbay. Anschließend geht es weiter in das szenenreiche Damaraland. Übernachtung in der Khorixas-Region.

Der größte Teil des Tages ist für Besuche von Twyfelfontein, des Verbrannten Berges, der Orgelpfeifen und des Versteinerten Waldes vorgesehen. Picknick-Mittagessen unterwegs. Weiterfahrt in die Umgebung von Namatubis. Übernachtung in Namatubis.

Fahrt zum Etoscha Nationalpark. Der ganze Tag ist für Wildbeobachtungsfahrten vorgesehen. Mittagessen in einem Rastlager. Übernachtung in einem Rastlager im Etoscha Nationalpark.

Auch heute steht der Tag für Wildbeobachtungen zur Verfügung. Am Abend kehren Sie in ein Restcamp ein. Genießen Sie einen Sundowner an der beleuchteten Wasserstelle des Camp und lauschen Sie der Natur. Mit etwas Glück können Sie Giraffen, Elefanten, Nashörner und vielleicht auch die eine oder andere Wildkatze sehen.

Sie verlassen den Etoscha Park und fahren in Richtung Süden. Unterwegs besichtigen Sie den Otjikotosee, neben dem Guinas See, der einzige natürliche See Namibias. Am Nachmittag erreichen Sie den Waterberg Nationalpark und unternehmen eine kleine Wanderung auf das Plateau. Genießen Sie den einzigartigen Blick in die unendliche Weite des Landes.

Rückfahrt über Okahandja nach Windhoek. In Okahandja besichtigen Sie den örtlichen Holzschnitzermarkt und eine Straußenfarm. Hier haben Sie die Gelegenheit einiges über die Strauße in Erfahrung zu bringen und auch zum Mittagessen ein Straußenfilet zu probieren. Anschließend Weiterfahrt nach Windhoek.

Frühstück im Hotel. Anschließend erfolgt die Fahrt zum Flughafen von Windhoek oder fakultative Verlängerung des Aufenthaltes. Direktflug mit South African Airways über Johannesburg nach Frankfurt.

Morgens Ankunft in Frankfurt. Auf Wunsch eingeschlossene Rückreise mit der Bahn zum Ausgangsort.

Location

Preise

Eingeschlossene Leistungen

  • DB-Fahrschein (2. Klasse) für die Anreise zum innerdeutschen Flughafen und zurück
  • Linienflüge mit South African Airways von Frankfurt über Johannesburg nach Windhoek und dzurück in der Economy-Class, 20 kg Freigepäck
  • Übernachtungen in Namibia in ausgewählten Hotels/ Lodges bei Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/ WC; im Etoscha Nationalpark in einfachen restcamps
  • Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben
  • umfangreiches Besichtigungsprogramm inkl. aller Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Inlandstransporte und Transfers laut Programm
  • deutschsprachiger Driverguide

Termine und Preise erhalten Sie bei uns auf Anfrage.

Kontakt

Reisebüro
Traumreisen EU GmbH & Co. KG
Am Kranen 8
96047 Bamberg

Telefon   0951 98642 0
Telefax  0951 98642 10

eMail  info@traumreisen-bamberg.de

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

© 2016 Reisebüro Traumreisen - Webdesign by OnlineShopManager.de | Impressum | Datenschutz | Kontakt